Damen schlagen Alemannia Aachen II mit 7:1

Damen schlagen Alemannia Aachen II mit 7:1

Damen gewinnen ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen Alemannia Aachen II deutlich mit 7:1. Die Tore für den 1. FC erzielten Sarah Schmitz (28.  34.), Kristina Birmes (45.), Alina Honold (47.), Lidia Nduka (66. 85.) und Anna Rieth (81.).

Sowohl für die Alemannia als auch für den 1. FC war es das erste Testspiel in der Saisonvorbereitung. Die Partie begann zunächst hektisch und war bei hohen Temperaturen durch viel Laufarbeit und einigen Fehlpässen geprägt. Beide Mannschaften neutralisierten sich bis Schiedsrichter Bastian Doumen nach dem ersten Viertel zu einer Trinkpause pfiff. „Die Trinkpausen waren gut für die Mädels aber auch für uns als Trainer um noch einmal das eine oder andere zu besprechen und zu justieren“ so Trainer Christian Brüsseler. In der Folge wich die Hektik für ein besseres Kombinationsspiel. Zur Halbzeit stand es dann 3:1. Nach der Pause zeigte sich der FC dann deutlich fitter und wurde so zur Spielbestimmenden Mannschaft. Am Ende konnte das Ergebnis noch auf 7:1 hochgeschraubt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.