Rückblick Juniorinnen

U11 – Endlich belohnt!

Die Jüngsten der Abteilung durften nach dem Spiel endlich feiern. Und das vollkommen zurecht. Zwar stimmte die Leistungen in den letzten Wochen auch, doch man konnte sich in Sachen Ergebnis und Toren nicht belohnen.

Gegen Neuss-Weissenberg sollte es dann endlich so weit sein. Trikottechnisch spielte man zwar 1. FC vs 1.FC, erstmal verwirrend für unsere U11 Mädels, aber später stellte es dann kein Problem mehr dar. Man steckte sich anfangs dem “Gestocher” im Mittelfeld an und zeigte erst nach und nach das Kombinationsspiel, was wir Trainerinnen uns wünschen.

Mit einem 1:0 ging man in die Halbzeit. Spielerisch ungefährdet, doch auch die Minis wussten, dass die großen und vor allem schnellen Spielerinnen ein solches Ergebnis schnell drehen können. Aufgabe für die zweite Halbzeit: Spielweise nicht verändern, Torchancen erarbeiten und diese nutzen. Gesagt, getan. Man schraubte das Ergebnis auf ein 4:0 hoch. Der Anschlusstreffer war nicht gut verteidigt und deshalb unnötig, jedoch zeigte man direkt eine Reaktion und schoss das 5:1. Aus einem Gewühl heraus nach einer Ecke erzielte Neuss das 5:2. Erneute Reaktion der Minis: 6:2 im Gegenzug.

Es hat mal wieder Spaß gemacht zuzusehen und die Freude im Anschluss war riesig- inklusive Party in der Kabine

Kader: Merle, Finja, Ina, Leonie, Jules, Luisa, Sofie, Greta, Eva, Anna, Lina. // Tore: Lina (3), Leonie (3)

 

U13 auch im dritten Testspiel erfolgreich.

Auch gegen die U15 Juniorinnen des Tus Liedbergs, konnten sich unsere Mädels positiv behaupten und dem Gegner einen 4:0 Sieg abtrotzen.
Auf einem ungewohnt großem Rasenplatz (spielte man das erste Mal in dieser Saison auf einem 11er Feld), agierte unsere U13 vor allem in der ersten Hälfte taktisch clever und setzten die Vorgaben des Trainerteams gut um.
Aufgrund des teils extremen Größenunterschieds versuchte man speziell im Ballbesitz, unnötigen Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen und den Ball clever in den eigenen Reihen laufen zu lassen, bis sich die Lücke zum gegnerischen Tor bot.
So kam es auch, dass alle Tore aus einem starken Spielaufbau herausgespielt wurden.
Im Laufe der zweiten Halbzeit, merkte man, dass sich die Mädels, ihrer Sache immer sicherer wurden und setzten zum ein oder anderen leichtsinnigen Dribbling an – diese wurden jedoch teils von den Liedbergerinnen abgefangen und in schnellen Kontern umgesetzt, welche das ein oder andere Mal, doch recht gefährlich vor unserem Tor landete. Bis auf einen Lattenkracher sollte sich jedoch nicht all zu viel vor unserem Tor abspielen, sodass die gegnerischen Angriffe doch meistens schnell abgefangen wurden.

Insgesamt war es ein gutes Testspiel unter neuen Bedingungen.
Vielen Dank an die Liedbergerinnen, die uns sehr gastfreundlich aufgenommen haben – wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

U13 Juniorinnen trennen sich 1:1 gegen die D2 Junioren von Thomasstadt Kempen

Auch im nächsten Testspiel knüpften unsere Mädels, nahtlos an den guten Leistungen des Mittwochsspiels an.
Besonders war dieses Spiel vor allem für unsere Spielerin Luzie, die neben unserer U13, auch für die Jungs in Kempen kicken darf. In diesem Fall heute aber bei uns, den Jungs zeigen wollte, was ihr „Mädels-Team“ drauf hat.
Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten unsere Mädels, dass sie dem hohen Tempo der Jungs standhalten können und spielerisch mithalten können.
Kempen, die aktuell den zweiten Platz in deren Kreisklasse belegen, versuchten immer wieder spielerische Akzente zu setzen, schafften es jedoch nicht, aus dem Spiel heraus, gefährlich vor unserem Tor zu werden.
Auf unserer Seite hingegen, erarbeiteten wir uns eine Chance nach der anderen, die leichtsinnig vor dem gegnerischen Tor vergeben wurden. So kam es, wie es kommen musste. Eine gefährliche Ecke, von Kempens Seite aus, schlossen die Jungs eiskalt vor unserem Tor ab. Mit 1:0 ging es dann auch in die Pause.
Leider verlor die zweite Halbzeit an Spielfluss, sodass es nun deutlich Grellliger zu ging.
Mehr Willen dass Spiel für sich zu gewinnen, zeigten dabei unsere Mädels, wodurch wir zurecht, dass längst hinfällige 1:1 erzielten. Das ein oder andere Tor wäre mit Sicherheit auf beiden Seiten noch möglich gewesen, wodurch es letztendlich ein gerechtes Unentschieden gab und beide Teams mit Sicherheit von diesem Testspiel profitieren konnten.

 

U13 – 2:0 Sieg gegen die Jungs aus Wickrathhahn.

Spielte man am vergangenm Samstag gegen Luzies Team, trafen wir am Mittwoch auf das Team von Pia.
Konnten sich die Mädels in den vergangenen Spielen, vor allem technisch und taktisch auszeichnen, gelang dies gegen die Jungs aus Wickrathhahn nur Phasenweise in der 1. Halbzeit – wo wir den Jungs in allen Bereichen überlegen waren.
Leider wurde auch hier der letzte Pass vor dem Tor nicht sauber genug ausgeführt, so dass zahlreiche Chancen liegen geblieben sind.

Mit einem Halbzeitstand von 2:0 waren die Jungs somit mehr als gut bedient.
Leider passte man sich in der 2. Halbzeit dem Niveau an und das Spiel plätscherte vor sich hin und man geriet sogar durch die ein oder andere Aktion noch ins Schwimmen.

Das Spiel endete mit dem Halbzeitstand von 2:0. Schön ist es dennoch gewesen, allen Spielerinnen ihre Spielzeiten zu geben, um sich für weitere Aufgaben zu empfehlen.

 

U15 – eine besonders bewegte Woche mit Höhen und Tiefen, aber auch netten Momenten

Die vergangene Woche war in der U15 eine besonders aktive und hatte so ziemlich alles zu bieten!
Nach guten Trainingseinheiten ging es am vergangenen Donnerstag zum Klettern in die Kletterkirche. Hier galt es Grenzen zu erreichen und auch zu überwinden. Dieses Event fand ganz großen Anklang im Team und alle hatten ganz viel Spaß und genossen den Abend abseits von Fußball in der Gemeinschaft!!!!

Am Samstag ging es dann in der Meisterschaft nach Giesenkirchen, wo der Schwung aus dem Heimsieg gegen Hehn nicht mitgenommen werden konnte.
Es war leider wie so oft … die Jungs waren uns körperlich mehr als überlegen und kamen letztendlich mit der uns auch schon bekannten Spielweise (einfach mal lang nach vorne – wird schon irgendwie) zum Erfolg.
Somit mussten wir einen Rückschlag einstecken, den es zu verarbeiten gilt.
Aber wir bleiben unserem Teamgeist treu und lassen uns nicht entmutigen, glauben weiter an uns und tragen die Köpfe hoch – auch wenn es nicht immer leicht fällt.
WIR SCHAFFE DAS SCHON !!!

Am Samstagabend fand unsere gemeinsame Weihnachtsfeier statt.
Hier genossen wir, auch mit den vielen Eltern, einen mehr als gelungenen Abend 😊
Es wurde bei leckerem Essen und Trinken gewichtelt, gesungen und gefeiert. Alle hatten einen riesigen Spaß …

Die Woche endete am Sonntag mit einem Testspiel bei Borussia Mönchengladbach.
Hier konnten die Mädchen ihre Qualitäten zeigen und bewiesen, dass sie sich mit dem Gegner mindestens auf Augenhöhe befinden.
Wir sind auf einem guten Weg. Weiter so !!!! Das Endergebnis 2:2 war am Ende ein gerechtes.

 

U15 … und immer grüßt das Murmeltier ☹

Für das Team galt es, dass letzte schwierige Wochenende, mit insgesamt zwei Spielen und auch zwei Krankhausaufenthalten über die Trainingswoche zu verarbeiten. Das war nicht ganz einfach …

Am dann folgenden 9. Spieltag (25.11.) in der Meisterschaft konnte die U15 leider wieder keine Punkte einfahren und verlor zu Hause gegen die Jungs vom VFB Korschenbroich.

Endergebnis 3:5

Trotz wiederholt guter fußballerischer und auch kämpferischer Leistung wurde das Team für ihre Fehler gnadenlos bestraft, anstatt für ihre Moral und gute Leistung belohnt !!!
So war es, wie so häufig in den vergangenen Spielen, dass es nur wenige große und schnelle Jungs brauchte, um im Ergebnis für den Unterschied zu sorgen.

Die Mädchen haben wirklich alles gegeben. GROSSES LOB

Das kann uns aber nur schwierig trösten …
Und auch für all das Lob, was wir für unsere guten Leistungen immer wieder bekommen, können wir uns am Ende nichts kaufen!
Wir spielen halt Fußball und da zählt am Ende doch nur das Ergebnis und der Erfolg, um nicht ins Abseits zu geraten.

Wir als Team bleiben trotz allem weiterhin unserem Motto treu – KOPF HOCH – wir kämpfen weiter und geben uns nicht auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.