2. Frauen gewinnt Flamersheimer Hallenmasters

Am Sonntag ging es für unsere Zweitvertretung zu ihrem ersten Hallenturnier, den „Flamersheimer Hallensmasters“ in Euskirchen.
Teilgenommen haben 12 Teams, eingeteilt in zwei Gruppen. Um sich für das Viertelfinale qualifizieren zu können, musste mindestens der 4. Platz in der jeweiligen Gruppe erreicht werden. Unsere Mädels traten von Beginn an selbstbewusst und mit viel Einsatzbereitschaft auf.

Diese Spielweise zahlte sich schnell aus: Der Gruppensieg wurde erreicht und vier von fünf Spielen gewonnen. Mit einem 6-Punkte-Abstand zum Tabellenzweiten trafen wir im Viertelfinale auf den 1. FC Quadtrath-Ichendorf, den wir mit einem 1:0 Sieg bezwingen konnten.

Nun standen wir im Halbfinale gegen die Zweitvertretung der Alemannia Aachen und die Nervosität war unseren Mädels deutlich anzusehen. Durch den Kampfgeist der Mädels und tolle Paraden unserer Torhüterin hielten wir das 0:0 und es kam zu einem Neunmeterschießen. Dem Druck wurde standgehalten und wir erreichten mit einem 2:1 Sieg das Finale. Die Motivation und das Selbstbewusstsein durch den Sieg gegen die Aachener wurde auch im Endspiel erfolgreich eingesetzt. Nach einem spannenden Duell gegen die Spielgemeinschaft Erfthöhen konnten wir den Turniersieg, ohne ein Gegentor, für uns behaupten.

Wir danken dem Gastgeber VfR Flamersheim für den netten Empfang und einem perfekt organisierten Turnier!

Alles im allen war es ein toller Tag, der uns total Spaß gemacht und unser Team noch enger zusammengeführt hat. An dieser Stelle möchten wir ein GROßES LOB an unseren Trainerstab aussprechen, der so viel Zeit und Interesse in uns investiert!

Alle Ergebnisse und Videos auf: http://www.fupa.net/liga/flamersheimer-hallenmasters-

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.